Lachender Bub am Meer mit Schwimmreifen © Natallia Vintsik , Adobe Stock
Bub mit Schwimmreifen © Natallia Vintsik , Adobe Stock
27.6.2022

Plitsch-Platsch: So viel kostet ein Tag im Freibad

In 104 Freibädern von Amstetten bis Zwettl hat die AK Niederösterreich die Preise für Tages-, Halbtages- und Familienkarten erhoben. Ein Tag im Bad kann zwischen 2,50 Euro und 18,50 Euro kosten. 

Sommer, Sonne und Temperaturen jenseits von 28 Grad laden geradezu ein, einen Sprung ins kühle Nass zu wagen. Damit man auch genug Geld für das Schwimmvergnügen eingesteckt hat, erhob die AK die Eintrittspreise von Freibädern quer durch Niederösterreich.

Tageskarte für Erwachsene
Am günstigsten ist die Tageskarte für Erwachsene im Freibad Kottes und Weiten mit 2,50 Euro, am teuersten im Solebad Göstling mit 18,50 Euro, gefolgt vom Freibad in Perchtolsdorf mit 11 Euro (inkl. Hallenbadnutzung).



Kinder zahlen weniger

Die Kinder-Tageskarten kosten zwischen 1,20 Euro (Freibad Hohenberg, Kottes und Gumpoldskirchen) und 6,40 Euro (Badearena Krems) bzw. 13 Euro im Solebad Göstling. 
 

Günstiger sind Familienkarten

Nicht alle Freibäder bieten Familienkarten an. Dort wo es einen Familieneintritt gibt, liegt der Preis für 1 Erwachsenen plus 1 Kind zwischen 6 Euro (Freibad Gresten und Pielachtalbad Rabenstein) und 15 Euro (Badearena Krems). Für 2 Erwachsene mit 2 Kindern beträgt der Eintritt zwischen 7,50 Euro (Freibad Pitten) und 23,60 Euro (Badearena Krems).
 

Ermäßigungen mit Ausweis

Bei der Mehrheit der Bäder gibt es für Schüler:innen, Lehrlinge, Studierende, Senior:innen, Zivil- oder Grundwehrdiener und Menschen mit Beeinträchtigung Ermäßigungen.

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz

Mo - Fr: 8 - 13 Uhr 

Telefon: +43 5 7171 23000

E-Mail

Videoberatung