Urlaub mit Familie - Eine kostspielige Angelegenheit © micromonkey, Fotolia.com

Urlaub

Ihr An­spruch auf Ur­laub

ArbeitnehmerInnen haben ein Recht auf 5 Wochen bezahlten Urlaub pro Arbeitsjahr. Wissenswertes von „Arbeiten im Urlaub“ bis „Verjährungsfrist“.

Urlaubsgeld und Urlaubsentgelt

Klingt ähnlich, meint aber völlig verschiedenes: Der Unterschied zwischen Urlaubsgeld und Urlaubsentgelt und die Zeitpunkte ihrer Auszahlung.

Krank im Urlaub

Sind Urlaubstage, an denen Sie krank werden, verloren? Wie weisen Sie eine Erkrankung im Ausland nach? Wann brauchen Sie einen Urlaubskrankenschein?

Rechner

Resturlaubsrechner

Wenn Ihr Arbeitsverhältnis endet, Ihr Urlaub aber nicht aufgebraucht ist, steht Ihnen eine Ersatzleistung zu. In welcher Höhe, berechnen Sie hier!

Urlaubs­ersatz­leistung

Das passiert mit nicht verbrauchtem Urlaub, wenn das Arbeitsverhältnis beendet wird: Bedingungen, Höhe und Berechnung der Urlaubsersatzleistung.

Arbeitslos & Urlaub

Arbeitslose können auf Urlaub fahren, bekommen aber im Ausland keine Leistungen vom AMS. Worauf Sie vor und nach einer Reise achten sollten.

Kein „Zwangsurlaub“

Urlaubsverbrauch muss immer zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart werden. Einer einseitigen Anordnung können Sie schriftlich widersprechen.

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt

Arbeits- und Sozialrecht 

Mo - Fr: 8 - 16 Uhr

Telefon: +43 5 7171 22000

E-Mail