Förderungen für Lehrlinge in NÖ

Das Land Niederösterreich unterstützt Lehrlinge mit Förderungen, die eine finanzielle Entlastung während der Ausbildungszeit bieten sollen. Der Hauptwohnsitz des Lehrlings muss in Niederösterreich liegen. Ein Rechtsanspruch auf die Beihilfen besteht allerdings nicht.

Mobilitätsförderung

Lehrlinge erhalten eine Beihilfe zu den Fahrtkosten, die durch das Pendeln zwischen Wohnsitz und Ausbildungsort (Schule oder Betrieb) anfallen. Um diese Förderung kann immer nur rückwirkend für ein Kalenderjahr angesucht werden. Die Höhe beträgt für die Hin- und Rückfahrt einmalig 5 Euro pro Tageskilometer. Das Familieneinkommen darf dabei eine bestimmte Höhe nicht übersteigen.

Lehrlingsbeihilfe

Diese Beihilfe ist ebenso abhängig vom Gesamtfamilieneinkommen und soll insbesondere Lehrlinge von einkommensschwachen Familien unterstützen. Die Lehrlingsbeihilfe beträgt monatlich 100 Euro.

Begabtenförderung

Für besonders begabte Lehrlinge gibt es die Begabtenförderung von 100 Euro. Dazu müssen im Berufsschulzeugnis lauter Einser stehen und die Lehrabschlussprüfung muss mit Auszeichnung bestanden worden sein.
Achtung: Den Antrag möglichst schnell stellen, drei Monate nach der Zeugnisübergabe läuft die Frist ab!

TIPP

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Lehrlingsförderungen erhalten Sie direkt beim Land NÖ