Tipps der Profis: Bestens gerüstet für den Schulstart

  • Kinder nehmen Stifte gern in den Mund. Achten Sie daher darauf, dass die Beschichtungen den Standards entsprechen und nicht gesundheitsschädlich sind, falls Farbe absplittert.  

  • Gerade Taferlklassler:innen müssen das Halten von Stiften erst lernen. Die Eigenschaften mancher Stifte wie Noppen, Rutschfestigkeit, dreieckige Form oder Einkerbungen können sie dabei unterstützen. Manche Stifte sind sogar speziell für Linkshänder gefertigt.
     
  • Nicht jede Farbe wird gleich oft genutzt. Achten Sie darauf, ob bei Wasserfarben, Buntstiften etc. einzelne Farben nachgekauft werden können – das ist günstiger, als das ganze Set neu kaufen zu müssen.
     
  • Farbstifte in Metallhülle sind zwar in der Regel etwas teurer, allerdings bei Stürzen auf den Boden besser geschützt als Stifte in Papier- bzw. Papphüllen.
     
  • Die Minenstärke gibt Auskunft über die Strapazierfähigkeit von Stiften – wählen Sie gerade für jüngere Kinder Stifte, die nicht so schnell brechen. Ein bruchgeschützter Holzmantel und eine gute Verleimung wirken sich ebenso positiv auf die Lebensdauer von Stiften aus.
     
  • Um böse Überraschungen zu vermeiden: Schauen Sie, ob die Farbe von z. B. Filzstiften auswaschbar ist.
     
  • Beim Kauf der Schultasche Ihr Kind unbedingt mitnehmen. Nur so kann ein guter Sitz der Schultasche gewährleistet werden. Die Schultasche sollte nicht größer sein als das Kind (Breite und Höhe des Rückens). Achten Sie außerdem auf Rück- und Seitenstrahler, damit das Kind im Straßenverkehr gut wahrnehmbar ist. 


    Schullistenservice

    Die Fachgeschäfte, aber auch einige Handelsketten, bieten einen kostenlosen Service. Die Schulartikellisten fürs nächste Schuljahr können in den Geschäften oder auch online abgegeben werden. Später kann das fertig zusammengestellte Paket abgeholt werden. 

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz

Mo - Fr: 8 - 13 Uhr 

Telefon: +43 5 7171 23000

E-Mail

Videoberatung