Kollegs für Berufstätige

Gute Jobchancen dank praxisnaher Ausbildung

Von der Bautechnik über die Elektronik bis zur Informationstechnologie: Kolleg-Absolventen sind in der Wirtschaft sehr gefragt.

Ausbildungsdauer

  • Tageskolleg: 4 Semester
  • Abendkolleg: 6 Semester (Ausnahme: Handelsakademie-Kolleg: 4 Semester)

Unterrichtszeit

rund 25 Stunden pro Woche abends, gegebenenfalls auch mit
Werkstättenunterricht am Samstag; in manchen Fällen werden auch Fernstudienelemente eingesetzt.

Abschluss

Reife- und Diplomprüfung einer berufsbildenden höheren Schule oder Diplomprüfung

Berechtigung mit Abschluss

  • Berechtigungen aufgrund des Berufsausbildungsgesetzes und der Gewerbeordnung z.B. nach 1,5-jähriger fachlicher Tätigkeit Berechtigung zur Ausübung einschlägiger Handwerke;
  • z.T. europäisches Diplomniveau
  • bei höheren technischen Lehranstalten: Anwartschaft auf den Ingenieurtitel (nach 3-jähriger einschlägiger Praxis)

Aufnahmebedingungen

AbsolventInnen von:

  • allgemein bildenden höheren Schulen (AHS-Matura)
  • berufsbildenden höheren Schulen (Reife- und Diplomprüfung)
  • der Berufsreifeprüfung oder
  • einer entsprechenden Studienberechtigungsprüfung

Bitte erkundigen Sie sich jeweils über eventuell abzulegende Eignungstest oder Aufnahmeprüfungen. Für das Kolleg für Sozialpädagogik ist weiters eine Eignungsuntersuchung abzulegen (die jeweiligen Termine erfragen Sie bitte bei den Ausbildungsstandorten).

Eine Übersicht aller Kollegs in Österreich finden Sie unter www.abc.berufsbildendeschulen.at > Schoolfinder.

Förderungen

Im Rahmen der Bildungsberatung Niederösterreich informieren wir Sie gerne am AK Niederösterreich-Bildungstelefon (+43 5 7171 27000) über mögliche Bildungsförderungen.

Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

Die jugendplattform der AK Niederöstereich

Ausstellungseröffnung © Livio Brandstätter, _
­

Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren!