Arztbesuche

Lange, oft unflexible Arbeitszeiten und kurze Öffnungszeiten in der Arztpraxis machen es werdenden Müttern oft nicht leicht, ärztliche Untersuchungen mit dem Arbeitsalltag zu koordinieren.

Doch keine Sorge - ärztliche Untersuchungen, vor allem die Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen, können Sie auch während der Arbeitszeit machen lassen, wenn es Ihnen nicht möglich oder zumutbar ist, sie sonst durchzuführen. Ihr Arbeitgeber/Ihre Arbeitgeberin ist verpflichtet, Ihnen während dieser Zeit Ihren Lohn beziehungsweise Ihr Gehalt ganz normal weiter zu bezahlen.