Kinderbetreuung in Niederösterreich

Die Frauenabteilung der AK Niederösterreich hat die Situation der Kinderbetreuung im Land bezirksweise analysiert und erhebliche Unterschiede beim Angebot von Betreuungseinrichtungen festgestellt. Das betrifft sowohl die Betreuungsquote als auch die Öffnungszeiten und die Schließzeiten der Betreuungseinrichtungen.

Als wesentlichen Punkt sieht die AK den Anteil von Kinderbetreuungseinrichtungen, die mit der Vollzeitbeschäftigung beider Eltern vereinbar sind. Hier sind die Unterschiede dramatisch groß. Während diese Möglichkeit zum Beispiel im Bezirk Scheibbs bei null liegt, bieten diese Möglichkeit im Bezirk Mödling 47 Prozent aller Kinderbetreuungsplätze.

Daten & Fakten

In der Saison 2017/2018 gab es insgesamt 57.525 betreute Kinder in Niederösterreich. Das sind um 563 Kinder mehr als im Vergleichszeitraum 2016/2017.

96,7 Prozent der Kinder von drei bis fünf Jahren waren 2017/2018 betreut. Bei den 0- bis 2jährigen waren es 23,5 Prozent (um 0,6 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum). Bei den Zweijährigen liegt Niederösterreich damit an dritter Stelle nach Wien und dem Burgenland. 

„Familie und Beruf dürfen kein Gegensatz sein. Darum sind gute und an die Arbeitszeiten der Eltern angepasste Kinderbetreuungsplätze dringend notwendig."  

Markus Wieser, AK, Niederösterreich-Präsident und ÖGB Niederösterreich-Vorsitzender   

Öffnungszeiten

Schwierig ist auch die Situation im Land bei den Öffnungszeiten. Nur jede fünfte Betreuungseinrichtung im Land hat nach 17 Uhr geöffnet. Zum Vergleich. In Kärnten haben 36 Prozent auch nach 17 Uhr geöffnet.

Österreichweit liegt Niederösterreich beim Angebot an Kinderbetreuung mit mehr als zehn Stunden Öffnungszeit mit 22,2 Prozent an vorletzter Stelle. Nur Oberösterreich liegt mit 15,5 Prozent dahinter. In Wien haben 80 Prozent aller Betreuungseinrichtungen länger als zehn Stunden geöffnet. 

„Für Eltern, und hier insbesondere für Frauen, darf es niemals die Frage geben „Kinder oder Beruf“. Es muss beides miteinander vereinbar sein. Und das zu leistbaren Kosten und zu angemessenen Zeiten."  

 Marianne Landa, Leiterin der Frauenabteilung der AK Niederösterreich


Downloads

Kontakt

Kontakt

AK Niederösterreich
AK-Platz 1
3100 St. Pölten

Telefon: +43 5 7171
mailbox@aknoe.at

„Familie und Beruf dürfen kein Gegensatz sein. Darum sind gute und an die Arbeitszeiten der Eltern angepasste Kinderbetreuungsplätze dringend notwendig."  

Markus Wieser, AK, Niederösterreich-Präsident und ÖGB Niederösterreich-Vorsitzender