Schultheater-Tournee "Job Chop Suey“  by AK Young

Job Chop Suey
Job Chop Suey © AK Niederösterreich,


Die Schultheater-Tournee "Job Chop Suey", präsentiert von AK Young in Kooperation mit dem Theater Jugendstil, tourte im November 2023 durch die Bezirke Amstetten, Mödling, Mistelbach, St. Pölten und Zwettl und veranschaulichte auf unterhaltsame Weise, wie fesselnd die Auseinandersetzung mit der Frage "Wohin geht es für mich nach der Schule?" sein kann. 

In acht Aufführungen vor mehr als 1.480 Schülerinnen und Schülern begeisterte das Theaterstück zum Thema Berufsorientierung und vermittelte eine bedeutende Botschaft: Der Glaube an die eigene Person und der Mut, seinen individuellen Weg zu gehen, sind von essenzieller Bedeutung. Die Erkenntnis, was einen wirklich interessiert, stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor für die berufliche Zukunft dar. 

Job Chop Suey
Job Chop Suey © AK Niederösterreich,


Während des abschließenden Bühnengesprächs erhielten die Schülerinnen und Schüler Informationen über die AK Niederösterreich und AK Young als wichtige Partner für ihren zukünftigen beruflichen Weg. Hierbei hatten sie die Gelegenheit, sich mit Experten und Expertinnen des AK Young Berater:innen-Teams sowie den Schauspielerinnen und Schauspielern über relevante Themen auszutauschen, darunter Tipps für den  Bewerbungsprozess, die Berufspraktischen Tage und die Rolle der Sozialen Medien in Bezug auf den Berufseinstieg. 

Markus Wieser, Präsident von AK Niederösterreich und Vorsitzender des ÖGB NÖ, zeigt sich über die gelungene Tournee erfreut und betont: "Es ist von großer Bedeutung, dass junge Menschen bereits in jungen Jahren darüber nachdenken, welchen Berufswunsch sie haben, und diesen zielstrebig verfolgen. Wir unterstützen junge Menschen auf vielfältige Weise bei ihrem Berufseinstieg." 

Auch für das Schuljahr 2024/25 ist wieder eine Tournee mit „Job Chop Suey“ durch NÖ geplant. Detaillierte Informationen dazu werden rechtzeitig an die Schulleitungen nö. Schulstandorte übermittelt.


AK Young

Die Jugendplattform der AK Niederösterreich

Ausstellungseröffnung