23.5.2018

Arbeiterkammer Niederösterreich Büro

Um die hohen Qualitätsstandards beim Erbringen der Dienstleistungen nachhaltig gewährleisten zu können, müssen der organisatorische Aufbau und die Arbeitsabläufe des Büros der AK Niederösterreich laufend an das sich rasch verändernde gesellschaftliche und soziale Umfeld angepasst werden.

Nur so können Expertinnen und Experten, die landesweit in 23 Beratungsstellen, dem Servicecenter Wien und im Arbeitnehmerinnen-Zentrum in St. Pölten arbeiten, garantieren, dass die Beschäftigten rasch und unbürokratisch zu ihrem Recht kommen. Auf Basis des AK-Gesetzes betreuen die AK-BeraterInnen die Ratsuchenden, versuchen, offene Ansprüche zu regeln, und vertreten Anliegen immer öfter auch vor Gericht. Diese tägliche Beratungspraxis fließt in die interessenpolitische Grundlagenarbeit ein.

Bild teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Sesselkleber © AKNÖ, -

So funktioniert die AK Niederösterreich

Die AK Niederösterreich vertritt rund 549.000 Beschäftigte in Niederösterreich.

Gemeinsam gestalten © mangostock, fotolia.com

Mission Statement

Dafür setzt sich die Arbeiterkammer Niederösterreich als gesetzliche Interessenvertretung ein.