Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

ArbeitnehmerInnenparlament beschließt Neubau in St. Pölten

Modernes Zentrum wird 2016 in St. Pölten eröffnet

Als historisch wichtigen Tag für die ArbeitnehmerInnen in NÖ bezeichnet AKNÖ-Präsident Hermann Haneder den heute einstimmig angenommenen Beschluss zum Neubau der AK- Zentrale. Nach dem einstimmigen Beschluss des St. Pöltner Gemeinderats hat nun auch das oberste Gremium der ArbeitnehmerInnen-Vertretung die Weichen für den Neubau der AKNÖ gestellt.

„Der nächste Schritt ist bereits die Einreichung für die Baubewilligung“, kündigt Haneder an. Schon im Sommer 2012 soll mit den Bauarbeiten begonnen werden, die Übersiedelung der AKNÖ-Zentrale von Wien nach St. Pölten in die Herzogenburgerstraße erfolgt 2016.

„Wir heißen die Arbeiterkammer Niederösterreich herzlich in der Landeshauptstadt St. Pölten willkommen“, freut sich Bürgermeister Matthias Stadler über die heutigen Beschlüsse der AKNÖ-Vollversammlung. Er zeigte die historische Dimension auf und erklärte vor allem die Einbindung des Jugendzentrums Steppenwolf und der Jugendkulturhalle Frei:Raum als einmaliges Signal einer Interessenvertretung.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK