Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Budget für 2016 einstimmig angenommen

Bei der heutigen Vollversammlung der AKNÖ in der Zentrale der NÖ Arbeiterkammer in Wien wurde der Budgetvoranschlag für 2016 diskutiert und von den anwesenden KammerrätInnen einstimmig angenommen. „Aufgrund der schleppenden Wirtschaftsentwicklung werden die Einnahmen aus der Arbeiterkammerumlage nur moderat steigen“, erklärte AKNÖ-Direktor Mag. Helmut Guth. „Trotzdem werden die Leistungen für die Mitglieder nicht eingeschränkt“, sagte Direktor Guth. Mit der neuen Zentrale in St. Pölten wird den ArbeitnehmerInnen vielmehr ein noch besseres Service geboten. „Die Steuerreform wird den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern 2016 eine spürbare Entlastung bringen und wirtschaftliche Impulse setzen“, so Guth.

Schwerpunkte sind Rechtsschutz, Betriebliche Gesundheitsvorsorge und AK Young

„In wirtschaftlich schwierigen Zeiten benötigen die ArbeitnehmerInnen vor allem am Arbeitsplatz einen starken Rückhalt. Daher sind 40,4 Prozent des AKNÖ-Budgets für den Rechts- und Sozialbereich vorgesehen“, betonte Guth. Die Programme zur Betrieblichen Gesundheitsförderung werden weiter ausgebaut. Unter der Dachmarke AK Young werden die Angebote für junge Menschen erweitert. Weiterhin auf hohem Niveau werden die Steuerspartage angeboten. „Die höchst erfolgreiche Aktion der AKNÖ wird auch 2016 wieder in allen Bezirken Niederösterreichs angeboten“, so Guth.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK