Selbstverwaltung

Die niederösterreichischen ArbeitnehmerInnen können sich auf ihre Interessenvertretung verlassen: Tausende engagierte Betriebsrätinnen und Betriebsräte, PersonalvertreterInnen und GewerkschafterInnen leisten tagtäglich eine ausgezeichnete Arbeit.

Die niederösterreichischen Beschäftigten wählen aus ihrer Mitte alle fünf Jahre 110 Kammerrätinnen und Kammerräte in die Gremien der Selbstverwaltung der AK Niederösterreich. Sie bilden gemeinsam das „ArbeitnehmerInnenparlament“. Die Kammerrätinnen und Kammerräte werden in ihrer politischen Arbeit durch die Grundlagenarbeit der Expertinnen und Experten der AK Niederösterreich unterstützt.

Die Expertinnen und Experten der AK Niederösterreich bringen ihre praktische Erfahrung aus Tausenden Beratungen, gerichtlichen Vertretungen und Serviceleistungen ein und verbessern damit die Lebensbedingungen der ArbeitnehmerInnen. Darüber hinaus arbeitet die Arbeiterkammer eng mit den Gewerkschaften und den betrieblichen Interessenvertretungen zusammen. Für die Interessen aller ArbeitnehmerInnen in Niederösterreich.

Bild teilen

Das Präsidium

Der Präsident der gesetzliche Vertreter der Kammer für Arbeiter und  Angestellte für Niederösterreich und wird von den 110 Kammerrätinnen und Kammerräten in der Vollversammlung gewählt. Sie wählen zudem in der konstituierenden Vollversammlung aus ihren Reihen das Präsidium. Präsident der AK Niederösterreich ist ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser. Ihm zur Seite stehen im Präsidium der AK Niederösterreich eine Vizepräsidentin und drei Vizepräsidenten.

Der Vorstand

Die Mitglieder des Vorstandes werden von den Kammerrätinnen und Kammerräten der AK Niederösterreich in der konstituierenden Vollversammlung gewählt. Im Vorstand werden unter  anderem die Vollversammlungen vorbereitet, der Jahresvoranschlag und der Rechnungsabschluss genehmigt sowie die Durchführung größerer Vorhaben der Arbeiterkammer beschlossen.

Die Vollversammlung

Die Vollversammlung der AK Niederösterreich besteht aus 110 Kammerrätinnen und Kammerräten, die von den Beschäftigten in Niederösterreich gewählt werden. Das Parlament der ArbeitnehmerInnen tagt zumindest zweimal im Jahr und beschließt die interessenpolitischen Vorgaben für die Tätigkeit der Arbeiterkammer sowie die finanziellen Richtlinien und Vorgaben. Dabei stellen die Kammerrätinnen und Kammerräte der AK Niederösterreich die Interessen der niederösterreichischen ArbeitnehmerInnen konsequent in den Mittelpunkt. 

Die Kammerrätinnen und Kammerräte

110 Kammerrätinnen und Kammerräte bilden gemeinsam das "ArbeitnehmerInnenparlament".

Die Ausschüsse und Fachausschüsse

Die nach Themenbereichen organisierten Ausschüsse erstellen und beraten unter anderem Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben und Verordnungen. Sie bestehen aus Kammerrätinnen und Kammerräten und werden von den Expertinnen und Experten des Kammerbüros unterstützt.

AK-Wahl

Auf Basis der letzten Arbeiterkammerwahl im Jahr 2014 verfügt die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) über 67 Mandate, die Fraktion Christlicher Gewerkschafter (Volkspartei NÖ AAB-FCG) hält bei 26 Mandaten und die Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) verfügen über zehn Sitze. Des Weiteren sind die AUGE/UG mit drei Mandaten, die Grünen GewerkschafterInnen NÖ (GGN) mit zwei Mandaten und die Liste KOMintern sowie die LISTE PERSPEKTIVE – Ing. Yusuf Avci (LP) mit jeweils einem Mandat vertreten.

Die Direktion

Der Vorstand der AK Niederösterreich hat Mag. Bettina Heise, MSc zur AK-Direktorin bestellt.

Das Kammerbüro der AK Niederösterreich

Im Mittelpunkt der Arbeit des Büros der AK Niederösterreich stehen die Bedürfnisse der rund 549.000 Mitglieder. Service und Betreuung dieser Mitglieder in höchster Qualität sind der Grundauftrag der AK.

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinsam gestalten © mangostock, fotolia.com

Mission Statement

Dafür setzt sich die Arbeiterkammer Niederösterreich als gesetzliche Interessenvertretung ein.

AK-Experte © Mario Scheichel, AK Niederösterreich

Bestes Service für unsere Mitglieder

AK Niederösterreich-Mitglieder können auf ein umfangreiches Servicepaket zurückgreifen.

AK-ExpertInnen mit AK-Präsident Markus Wieser © Vyhnalek, AK Niederösterreich

Wir bewegen Niederösterreich

Für 549.000 Mitglieder in Niederösterreich im Einsatz.