AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser und Bundeskanzler Christian Kern © Alexandra Kromus, AK Niederösterreich
AK Niederösterreich-Präsident Markus Wieser und Bundeskanzler Christian Kern © Alexandra Kromus, AK Niederösterreich

Dialog Forum Steuergerechtigkeit

Österreich hat die geringste Vermögensbesteuerung Europas. Das heißt, dass die Einkommen der ArbeitnehmerInnen und UnternehmerInnen unseren Staat nahezu zur Gänze finanzieren, während Vermögende mitunter kaum einen Beitrag leisten. Das bewirkt, dass Vermögen in unserem Land immer ungleicher verteilt ist. Um die Finanzierung der öffentlichen Leistungen zu sichern und auszubauen, ist es daher erforderlich, diese Schieflage zu korrigieren und nachhaltige Änderungen umzusetzen.

Wie ein faires, sozial gerechtes und leistungsförderndes Steuersystem aussehen kann, wird am 19. September 2017 beim Dialog Forum „Steuergerechtigkeit - Fundament für soziale Sicherheit“ aufgezeigt. Die inhaltliche Einleitung übernehmen Bundeskanzler Mag. Christian Kern sowie AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Kontakt

Angelika Bukac
+43 5 7171 22902

steuergerechtigkeit@aknoe.at

AK Niederösterreich
AK-Platz 1
3100 St. Pölten
Info & Anfahrt
Navi: Herzogenburger Straße 10

Datum und Ort

Dienstag, 19. September 2017

ArbeitnehmerInnenzentrum St. Pölten

Videos

Zur Berichterstattung über das Dialog Forum:


Programm

Begrüßung

10.00 Uhr    
Dr. Tessa Prager (Senior Editor, News): Moderation

Einleitung

10.15 Uhr
Markus Wieser (AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender): Faktor Arbeit entlasten - faire Verteilung der Steuerlast
Mag. Christian Kern (Bundeskanzler): Steuergerechtigkeit als Grundlage für soziale Gerechtigkeit

Vortrag

11.00 Uhr
Dr. Stefan Humer (Research Institute Economics of Inequality (INEQ), WU Wien)
Dr. Mathias Moser (Institut für Wirtschaftsgeographie und INEQ, WU Wien): 
Einkommens- und Vermögensungleichheit in Österreich - Reformoptionen für ein modernes Steuersystem

Pause

Podiumsdiskussion: Der Weg zu mehr Einkommens- und Vermögensgleichheit

12.00 Uhr
Renate Anderl (Vizepräsidentin und Bundesfrauenvorsitzende des ÖGB)
em. o. Univ.-Prof. Dr. Helmut Detter (Experte zum Thema „Zukunft der Arbeit“)
Dr. Stephan Schulmeister (Wirtschaftsforscher und Universitätslektor)
Dr. Alexandra Weiss (Politikwissenschafterin, Universität Innsbruck)

Mittagessen


Die Teilnahme am Dialog Forum Steuergerechtigkeit ist kostenlos.