Rufseminare und Coaching

Projektbeschreibung

Von der Abteilung für BetriebsrätInnen- und FunktionärInnenausbildung ein neues Service für BetriebsrätInnen angeboten:

Sobald ein spezifischer Ausbildungs-Bedarf – der nicht von AK und ÖGB abgedeckt wird –
für die Zielgruppe besteht, werden "Rufseminare" (RFS) in enger Kooperation mit Betriebsrat, Fachgewerkschaft und ÖGB-NÖ angeboten.

So ist es möglich, Seminare für einzelne BR-Körperschaften oder FunktionärInnengruppen anzubieten
(bei zu geringer TeilnehmerInnen-Anzahl wird das Seminar allgemein ausgeschrieben).

Sobald ein spezifischer Ausbildungs-Bedarf – der nicht von AK und ÖGB abgedeckt wird – für
einen einzelnen Betriebsrat/rätin/FunktionärIn besteht, werden "Individual-Coachings" (COA)
in enger Kooperation mit BR, FGW und ÖGB-NÖ angeboten.

Voraussetzung für ein Coaching ist eine außergewöhnliche Situation des Betriebes, wie z.B.:

  • drohender Abbau von Arbeitsplätzen
  • bevorstehende Schließung
  • Auslagerung/Schließung von Produktionsstätten
  • gravierende Umstrukturierungsmaßnahmen


Grundsätzlich gilt:
Der Auftraggeber definiert Ziele, Inhalte und organisatorische Rahmenbedingungen.
Die Arbeiterkammer Niederösterreich ist für die Umsetzung und Organisation verantwortlich.
 

Zielgruppen-Definition

BR-Körperschaften, BetriebsrätInnen, FunktionärInnen von AK Niederösterreich, ÖGB-NÖ, FGW


weitere Informationen

Sobald der Bedarf für ein Rufseminar oder Coaching für die definierte Zielgruppe festgestellt wurde, einfach anrufen:

Mag. Friedrich Dechant
Tel.: 05 7171 - 22925
Mobil: +43 664 2453051
E-Mail: friedrich.dechant@aknoe.at