GW-Produktionsarbeitsplatz 4.0

GW St. Pölten Integrative Betriebe GmbH 

Logo GW St. Pölten © GW St. Pölten,
Logo GW St. Pölten © GW St. Pölten,



Die GW St. Pölten ist mit rund 510 Mitarbeiter:innen  – davon ca. 70 % Menschen mit Behinderung – einer der größten integrativen Betriebe Österreichs und beliefert weltweit namhafte Industriekund:innen. 

Thomas Reiberger, Thomas Thoese, Christian Mosböck, Josef Müller (Projektleiter), Silvia Parteder, Christian Nagl und Jürgen Löw © GW St. Pölten,
Thomas Reiberger, Thomas Thoese, Christian Mosböck, Josef Müller (Projektleiter), Silvia Parteder, Christian Nagl und Jürgen Löw © GW St. Pölten,


Durch das Projekt bekommen die Produktionsmitarbeiter:innen in den industriellen Geschäftsfeldern mittlerweile alle relevanten Informationen, „auf Knopfdruck“, digital und barrierefrei zur Verfügung gestellt. Dazu mussten zahlreiche unterschiedliche IT-Systeme vernetzt, Informationen digitalisiert und zentrale IT-Terminals durch mobile Endgeräte ersetzt werden.  

Einerseits bekommen die Mitarbeiter:innen durch eine optimale Informationsbereitstellung eine bessere Orientierung und werden bei der täglichen Arbeit entlastet, andererseits leistet das Projekt einen wichtigen Beitrag zur Effizienzsteigerung und Kostenreduktion. Mit hoher Qualität, geringen Kosten und motivierten Mitarbeiter:innen können Kundenaufträge gewonnen und attraktive Arbeitsplätze auch in Zukunft gesichert werden.  

Welche positiven Auswirkungen das Projekt auf die Arbeit der Arbeitnehmer:innen genommen hat, erklärt Jürgen Löw (Teamleiter IT, GW St. Pölten) im Clip:


Kontakt

Kontakt

AK Niederösterreich
AK-Platz 1
3100 St. Pölten

Telefon: +43 5 7171
mailbox@aknoe.at