2.12.2022

Andreas Riedl neuer Bezirksstellenleiter in Horn

„Nach 32 Jahren in der AK Niederösterreich, davon 25 Jahre als Leiter der Bezirksstelle Horn, darf Robert Fischer nun seinen „Unruhestand“ antreten“, so AK Niederösterreich Präsident und ÖGB Niederösterreich Vorsitzender Markus Wieser aus Anlass der feierlichen Verabschiedung des langjährigen Bezirksstellenleiters.

Wieser würdigte die Arbeit des scheidenden Bezirksstellenleiters. „7.500 Personen haben sich im Vorjahr direkt an die Bezirksstelle gewandt. Wenn man weiß, dass es im Bezirk rund 12.700 Beschäftigte gibt, dann ist das also mehr als jede oder jeder zweite, der bei den Kolleginnen und Kollegen um Unterstützung ersucht hat. Das zeigt einmal mehr, wie wichtig die Bezirksstellen der Arbeiterkammer und unsere regionalen Angebote vor Ort für die Menschen sind“.

Der Präsident verwies auf die enge Vernetzung und vorbildliche Sozialpartnerschaft im Bezirk Horn und meint: „Robert, du übergibst an deinen Nachfolger eine bestens aufgestellte Bezirksstelle“.

Neuer Leiter  Andreas Riedl

Der neue Leiter, Andreas Riedl, ist seit mehr als 2 Jahren in der Bezirksstelle tätig und war davor 4 Jahre lang Berater an der Bezirksstelle Korneuburg. Er bringt zusätzlich viel Erfahrung als Betriebsrat der Firma Bühler ein.

Bezirksstelle Horn bekommt neuen Leiter. ©  , AK Niederösterreich
AK Direktorin Bettina Heise, neuer Bezirksstellenleiter Andreas Riedl, scheidender Bezirksstellenleiter Robert Fischer, AK-Präsident Markus Wieser © , AK Niederösterreich


Heise: Bezirksstelle als tägliche Anlaufstelle für die Mitglieder vor Ort

AK Niederösterreich Direktorin Bettina Heise moderierte die Veranstaltung. Sie verwies auf die Bedeutung der Bezirksstellen im Land. "Es freut mich ungemein, dass mit Andreas Riedl ein erfahrener Kollege die Leitung der Bezirksstelle Horn übernimmt. Er wird mit viel Engagement die Anliegen der Beschäftigten im Bezirk vertreten und hier in Horn nahtlos die hervorragende Arbeit von Robert Fischer fortsetzen. Für die AK Niederösterreich ist die Regionalität und Erreichbarkeit vor Ort ganz wesentlich und daher wollen wir die besten Teams in unseren Bezirksstellen haben, um für die Arbeitnehmer*innen tägliche Anlaufstelle zu sein." 

Der scheidende Bezirksstellenleiter Robert Fischer meinte: „Ich habe ein sehr engagiertes und professionelles Team und danke meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr für ihre Arbeit. Wir haben viel für die arbeitenden Menschen im Bezirk erreicht und das ist es ja, was letztlich zählt“. 

Der neue Bezirksstellenleiter Andreas Riedl: „Ich bin stolz auf meine neue Aufgabe und froh, ein gut funktionierendes Haus mit engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu übernehmen. Ich bin überzeugt, dass unsere Bezirksstelle weiterhin sehr wirkungsvoll die Anliegen der Mitglieder vertreten wird und kann dafür auch auf ein gutes Netzwerk mit den öffentlichen Institutionen und Sozialpartnern verweisen, in dem ich bereits gut verankert bin“.

Kontakt

Kontakt

Pressestelle

E-Mail: presse@aknoe.at

Sekretariat: +43 5 7171 21941

Journaldienst:
Tel: +43 5 7171 21900
Fax: +43 5 7171 21999