Art Brut Center Gugging, Außenansicht © Pez Hejduk, museum gugging
Art Brut Center Gugging, Außenansicht © Pez Hejduk, museum gugging

museum gugging

Das museum gugging präsentiert seit 2006 das Œuvre der KünstlerInnen aus Gugging, die seit den 1970er-Jahren zu den bedeutendsten VertreterInnen der Art Brut gehören. Ihre Arbeiten bilden das Fundament des Museums und dokumentieren die wesentlichen Positionen des künstlerischen Schaffens in Gugging.

Art Brut

Mit Art Brut bezeichnete der französische Künstler Jean Dubuffet eine von "kultureller Kunst" unbeeinflusste Kunst, die von einer sehr persönlichen und unangepassten Formensprache zeugt, frei von akademischen oder kunsttheoretischen Normen.

Auch die Klassiker der Art Brut waren und sind in großen Retrospektiven vertreten: Adolf Wölfli, Aloïse Corbaz, August Walla, Johann Hauser, aber auch Autodidakten wie Gaston Chaissac oder Sava Sekulic wurden präsentiert.

Öffnungszeiten museum gugging

Dienstag - Sonntag 10 bis 18 Uhr
In der Winterzeit bis 17 Uhr geöffnet.

Welchen Vorteil habe ich mit der Service-Karte?

Zeigen Sie Ihre Service-Karte vor und bezahlen Sie den ermäßigten Eintritt von 6 Euro (max. 2 Tickets/Service-Karte). 

Tipp

Mit der Ausstellung philipp schöpke.! präsentiert das museum gugging erstmals das Werk des Künstlers in großem Umfang und ermöglicht damit eine Neubewertung und (Wieder)Entdeckung dieses Außenseiters.

Kontakt

Am Campus 2
3400 Maria Gugging
Telefon: +43 2243 87 087
E-Mail: museum@gugging.at
http://www.gugging.at/de

Kontakt

Service-Karte


Mo - Fr: 8 - 16 Uhr

Telefon: +43 5 7171 25000

E-Mail: karte@aknoe.at