9.4.2019

Studie: 82 Prozent der Mitglieder wollen „gerade jetzt“ eine starke AK Niederösterreich

Die Mitglieder der AK Niederösterreich haben sich über die AK-Wahl gut informiert gefühlt, sind zufrieden mit dem Wahlmodus und treten mit großer Mehrheit für eine starke Arbeiterkammer ein, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Meinungsforschungsinstituts SORA, die am Dienstag dem Vorstand der AK Niederösterreich präsentiert worden ist. 

„Diese Umfrage bestätigt, dass unsere Mitglieder die Arbeit der AK Niederösterreich sehr schätzen, dass die Wahlinformation ausreichend war und dass sie eine starke Arbeiterkammer wollen. Dieses Ergebnis stärkt unseren Auftrag, die Beschäftigten zu schützen und zu unterstützen. Dazu gehören vor allem anständige Löhne und Gehälter für korrekte Arbeit, genügend Zeit zur Erholung, gerade in Zeiten verdichteter Arbeit, leistbares Wohnen, Gesundheit und Pflege und in der Frage der Digitalisierung alle ArbeitnehmerInnen mitzunehmen“, so AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB Niederösterreich-Vorsitzender Markus Wieser. 

Konkret fühlen sich 66 Prozent der insgesamt 1000 befragten AK-Mitglieder ausreichend informiert über die AK-Wahl, 79 Prozent sind mit dem geltenden Wahlmodus zufrieden. Interessanterweise sind auch 70 Prozent der Nichtwähler mit dem Wahlmodus zufrieden. Auch die Durchführung der AK-Wahl war für 78 Prozent „fair“. 

Vier von fünf Mitgliedern vertrauen der AK Niederösterreich 

Eine ähnlich hohe Zustimmung hat die AK Niederösterreich bei der Vertrauensfrage. 79 Prozent der Befragten vertrauen der AK „sehr“ oder „ziemlich“. Zum Vergleich: Dieser Wert ist fast doppelt so hoch wie der Vertrauenswert der niederösterreichischen AK-Mitglieder in die Bundesregierung. Der vertrauen nur 40 Prozent „sehr“ oder „ziemlich“.   

Übrigens ist auch bei NichtwählerInnen das Vertrauen in die AK Niederösterreich mit 73 Prozent äußerst hoch. 

74 Prozent der Mitglieder – also fast drei Viertel – bewerten die Arbeit der AK als „ausgezeichnet“ oder „gut“. Auch bei den NichtwählerInnen ist diese Wertschätzung mit 68 Prozent sehr hoch.

Und der Aussage „Gerade jetzt ist es wichtig, dass die Arbeiterkammer stark ist“ stimmen 55 Prozent der Befragten „sehr“ zu. Weitere 27 Prozent stimmen „ziemlich“ zu. Das bedeutet: 82 Prozent der AK-Mitglieder wollen eine starke AK Niederösterreich. Auch bei den NichtwählerInnen ist diese Zustimmung mit 78 Prozent sehr hoch. 

„Ein Ziel für die kommenden Jahre ist es, dass die hohe Wertschätzung, die die AK Niederösterreich auch bei NichtwählerInnen genießt, sich in einer verstärkten Teilnahme an der AK-Wahl ausdrückt“, so Präsident Wieser. 

Die wichtigsten Interessen der Mitglieder sind: sichere Gesundheitsversorgung/Sozialversicherungsreform (für 94 Prozent der Befragten), soziale Gerechtigkeit bei den Steuern (93 Prozent), leistbares Wohnen (91 Prozent), 1.700 Euro kollektivvertraglicher Mindestlohn (77 Prozent) und „ keine 60-Stunden-Woche ( 74 Prozent). 

Kontakt

Kontakt

Abteilung Kommunikation & Mitgliederservice
AK-Platz 1
3100 St. Pölten

Journaldienst:
Tel: +43 5 7171 21900
Fax: +43 5 7171 21999

Mail:
presse@aknoe