4.5.2021

MONTALK Spezial der AK Niederösterreich zum Thema Gewalt gegen Frauen

Der neunte Mord an Frauen durch ihre Ex-Partner in diesem Jahr erschüttert die Öffentlichkeit. Das Thema Gewalt an Frauen ist aktueller denn je. Aus diesem Grund startet die AK Niederösterreich eine Spezialsendung ihres Podcasts MONTALK. Er wird bereits am Freitag abrufbar sein.

Seit Jahresbeginn sind bereits neun Frauen von ihren Partnern bzw. Ex-Partnern ermordet worden. Die Serie an Frauenmorden erschüttert die Öffentlichkeit – und zeigt Schwachstellen bei der Prävention von Gewalt gegen Frauen auf. „Die Verhinderung von Gewalt gegen Frauen ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, betont Arbeiterkammer Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser.

Wieser verweist auf bestehende Kooperationen der Arbeiterkammer Niederösterreich mit Frauenberatungsstellen in Niederösterreich und die bereits jahrlange Unterstützung der Aktion "Frei leben ohne Gewalt". „Gerade jetzt ist es notwendig, auch Bewusstseinsarbeit zu leisten“, sagt Wieser. 

Neben Birgit Schön, Leiterin der AK Niederösterreich-Abteilung für Frauenpolitik diskutieren unter Leitung von Alexander Goebel der Diplompsychologe John Haas, seinerzeit auch Entwickler der App fem:Help und Peter Reiter von der Abteilung Kriminalitätsprävention des Landeskriminalamts Niederösterreich, sowie Maria Reichartzeder, Leiterin des Frauenhauses Amstetten. Aufzeichnung der Sendung ist am Mittwochabend, unter 05 7171 20400 kann vor der Produktion der Sendung angerufen werden, um einen Rückruf zu vereinbaren. Abrufbar soll die Sendung ab Freitagvormittag unter https://noe.arbeiterkammer.at/montalk sein.

Kontakt

Kontakt

Abteilung Kommunikation & Mitgliederservice
AK-Platz 1
3100 St. Pölten

Journaldienst:
Tel: +43 5 7171 21900
Fax: +43 5 7171 21999

Mail:
presse@aknoe