AKextra Zukunftsprogramm © Adobe Stock/überarbeitet AK, AK Niederösterreich/Adobe Stock
AKextra Zukunftsprogramm © Adobe Stock/überarbeitet AK, AK Niederösterreich/Adobe Stock

AK Zukunftsprogramm: Mehr Service fürs gleiche Geld

AK Extra - Jetzt mehr für die Mitglieder

Die Arbeiterkammer weitet ihre Serviceleistungen deutlich aus. Neue Angebote in den Schlüsselbereichen Bildung, Pflege und Wohnen stehen
zur Verfügung. Zudem startet eine große Digitalisierungsoffensive um die ArbeitnehmerInnen fit für die Zukunft zu machen – österreichweit werden dafür in den nächsten fünf Jahren 150 Mio. Euro in die Hand genommen.

"Mehr Leistung und mehr Service für die Mitglieder statt weniger Mittel für die AK“ ist das Motto des Zukunftsprogramms. Die AK Niederösterreich bleibt mit den neuen AK Extra-Leistungen somit auch in Zukunft kompetenter
und innovativer Ansprechpartner für die Mitglieder.

Die Digitalisierungsoffensive als Herzstück des Zukunftsprogramms gibt Zuversicht: die NiederösterreicherInnen sollen dadurch zu „DigitalisierungsgewinnerInnen“ werden und vom digitalen Wandel ebenso profitieren wie die Wirtschaft. Knapp 5 Mio. Euro werden hier alleine 2019 in NÖ in einen Projektfonds und einen Qualifizierungsfonds für Weiterbildungsaktivitäte investiert, um die Kompetenzen der ArbeitnehmerInnen zu stärken.

DIGI-BONUS UND DIGI-KONTO

Ungleiche Bildungschancen auszugleichen ist ein Ziel der AK. Im Rahmen der Digitalisierungsoffensive werden Mitglieder ab 1. Februar 2019 mit zwei neuen Weiterbildungsangeboten unterstützt, die helfen, sich das Rüstzeug für die berufliche Zukunft anzueignen.

Mit dem Digi-Bonus wird der Besuch von AK-gekennzeichneten Basiskursen im EDV-Bereich, wie z. B. Word-, Power Point- oder Excel-Kurse, mit 100 % der Kurskosten bis maximal 150 Euro pro Jahr gefördert.

Zusätzlich können die Mitglieder für digitale Zusatzausbildungen bei zertifizierten Bildungseinrichtungen (wie z.B. CAD-, Programmiersprachenkurse oder dergleichen) eine Förderung über das neue Digi-Konto beantragen. Damit werden pro Kurs 20 Prozent der Kurskosten gefördert. Die maximale Förderhöhe pro Mitglied beträgt 2.500 Euro, die innerhalb von fünf Jahren für erfolgreich abgeschlossene Kurse abgerufen werden können.

Infos

Tel. 05 7171-29000
Mo bis Do von 8 bis 16 Uhr, Fr 8 bis 14 Uhr

PROJEKTFONDS ARBEIT 4.0

Die AK fördert  Initiativen und Ideen, die zum Gelingen der Digitalisierung aus Sicht der Beschäftigten beitragen – etwa Arbeitsplätze schaffen oder Arbeitsbedingungen verbessern. Die Projekte sollen anderen als Vorbild dienen.

Für eine Förderung einreichen können BetriebsrätInnen, ArbeitnehmerInnengruppen, Vereine etc. Wie hoch die Förderung ist, hängt vom Projekt ab.

Infos

WOHNRECHTSBERATUNG

Wohnen wird als Grundbedürfnis immer teurer, oft müssen die Menschen die Hälfte ihres Einkommens dafür ausgeben. Der Bedarf nach fachkundigen Auskünften bei Unklarheiten stieg in den letzten Jahren stark an, daher bietet die AK jetzt eine rasche, unkomplizierte Erstauskunft zu allen miet- und wohnrechtlichen Themen an. Ebenso werden verstärkt Musterverfahren geführt und dabei Mitglieder bei der Geltendmachung ihrer Ansprüche unterstützt.

infos

Wohnrechts-Hotline & Sprechtage

Tel. 05 7171-23333
Mo bis Fr von 8 bis 13 Uhr
Persönliche Beratung in einigen Bezirksstellen

PFLEGEGELDBERATUNG

Pflege kann teuer werden und muss finanziert werden. In NÖ beziehen rund 91.000 Personen Pflegegeld, pro Jahr entscheidet
die Pensionsversicherungsanstalt (PVA) über rund 34.000 Fälle (Zuerkennungen, Ablehnungen, Erhöhunge etc.).

Die ExpertInnen der AK bieten ab sofort eine umfassende Rechtsberatung zum Anspruch auf Pflegegeld.

»»Die ExpertInnen prüfen, ob die Anspruchsvoraussetzungen vorliegen und informieren über die zu erwartende Höhe.
»» Nach einer Entscheidung prüfen die ExpertInnen auf Wunsch, ob die zuerkannte Leistung richtig ist bzw. der
Pflegebedarf richtig ermittelt wurde.
»» Im Falle einer Ablehnung des Anspruchs gewährt die AK kostenlosen Rechtsschutz für eine Klage gegen den
Bescheid, sofern die Klage eine Chance hat.

infos

Telefonische Beratung und Terminvereinbarung unter der Tel. 05 7171-22000

Mo bis Fr von 8 bis 16 Uhr

Persönliche Beratung in allen Bezirks- und Servicestellen


Downloads

Kontakt

Kontakt

AK Niederösterreich
AK-Platz 1
3100 St. Pölten

Telefon: +43 5 7171
mailbox@aknoe.at