Corona-Energiebonus 2020

Die AK Niederösterreich will jene Mitglieder, die durch die COVID-19 Krise arbeitslos und damit in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, durch eine Direktförderung unterstützen.

Der „Corona-Energiebonus“ richtet sich an in der Krise arbeitslos gewordene Mitglieder. Je nach persönlicher Lebenssituation werden sie jeweils mit bis zu 200 Euro Direktförderung unterstützt. 

Insbesondere für die Zeit des „Lock-down“, der Ausgangsbeschränkungen von 16. März bis 1. Mai 2020 ist in vielen Arbeit­nehmerInnen-Haushalten der Energiebedarf gestiegen und es sind höhere Haus­halts­­­kosten angefallen. 

ANTRAG EINREICHEN:

AK Niederösterreich Mitglied & arbeitslos >>


ANTRAG EINREICHEN:

AKNÖ Mitglied, arbeitslos & alleinverdienend/alleinerziehend >>


REGULATIV FÜR DEN CORONA ENERGIEBONUS der AK Niederösterreich

herunterladen (0,3 MB)

„Wer in der Corona-Krise unverschuldet in Arbeitslosigkeit geraten ist, für den stellen hohe Energie-Kosten eine unerwartete Belastung da. Daher haben wir dieses Hilfspaket für betroffene Mitglieder umgesetzt.“

Markus Wieser

AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender


Wer hat Anspruch?

AK Niederösterreich Mitglieder, die in der Zeit der COVID-19 Krise (vom 15. März bis 31. Mai 2020) arbeitslos geworden sind und deren Arbeitslosigkeit zumindest 30 Tage andauert.

Voraussetzungen

» AK Niederösterreich Mitglied am Tag vor der Arbeitslosigkeit,

» und arbeitslos geworden im Zeitraum 15. März bis 31. Mai 2020,

» und Dauer der Arbeitslosigkeit zumindest 30 Tage.

Wie hoch ist der Energiebonus?

» € 200 für Arbeitslose Alleinverdienende und Alleinerziehende.

» € 150 für Arbeitslose mit einem Arbeitslosengeld-Tagsatz bis zu € 40.

» € 100 für Arbeitslose mit einem Arbeitslosengeld-Tagsatz über € 40.

Was muss ich nachweisen?

» Arbeitslos gewordene Alleinverdienende und Alleinerziehende: Mitteilung über den Leistungsanspruch des AMS (=ALG-Nachweis) und Einkommenssteuerbescheid aus 2019.

» Arbeitslos gewordene AK Mitglieder: Mitteilung über Leistungsanspruch des AMS (=ALG Nachweis). 

Gibt es eine Frist?

 Bis zum 31. Juli 2020

Wo kann ich den Antrag stellen?

- mit dem Online-Formular (siehe unten)
- telefonisch unter 05 7171 24800
- persönlich in einer AK Bezirksstelle


„Wer in der Corona-Krise unverschuldet in Arbeitslosigkeit geraten ist, für den stellen hohe Energie-Kosten eine unerwartete Belastung da. Daher haben wir dieses Hilfspaket für betroffene Mitglieder umgesetzt.“

Markus Wieser

AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender