Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Programm

Dialog Forum Arbeit 2015

Donnerstag, 19. November 2015
NÖGKK St. Pölten, Kremser Landstraße 3, 3100 St. Pölten


10:00 Uhr / Registrierung und Anmeldung

10:30 Uhr / Eröffnung und Einleitung
Interessenpolitische Herausforderungen in der neuen Arbeitswelt
Markus Wieser, Präsident der NÖ Arbeiterkammer

10:45 Uhr / Keynote zum Thema „Flexibles Arbeiten in Niederösterreich“
Univ.-Prof. Dr. Sabine Köszegi
(IMW – Institut für Managementwissenschaften, Arbeitswissenschaft und Organisation, TU Wien)

11:45 Uhr / Reflexion & Filmausschnitte „Kick out your boss“
Elisabeth Scharang
(Regisseurin für Spiel- und Dokumentarfilme, Autorin und Radiomoderatorin bei Ö1 und FM4)

12:30 Uhr / Mittagspause

13:30 Uhr / Podiumsdiskussion
Dr. habil. Ursula Holtgrewe (FORBA - Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt)
Mag. Isabel Koberwein (GPA-djp - Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier)
Mag. Jan Krims (Deloitte Consulting)
Mag. Martina Molnar (humanware - Institut für Gesundheit, Sicherheit und Ergonomie im Betrieb) 

15:30 Uhr / Resümee
Anforderungen an die Interessenvertretungen der Zukunft
Mag. Helmut Guth, Direktor der NÖ Arbeiterkammer

Im Anschluss besteht bei Snacks die Möglichkeit zu Gesprächen in kleinerem Rahmen.

Rückblick

Das war das Dialog Forum Arbeit 2015 in St. Pölten.

Idee

Das Dialog Forum ist seit 2006 das gesellschaftspolitische Forum der AKNÖ und des ÖGB NÖ.

Keynote

Die Keynote zum diesjährigen Dialog Forum Arbeit hält Sabine Köszegi.

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK