Steuersparwochen 2019

Hunderte Millionen Euro lassen die ArbeitnehmerInnen jedes Jahr beim Finanzamt liegen, weil sie die Arbeitnehmerveranlagung nicht machen. Dabei zahlt es sich aus: Die Veranlagung bringt im Schnitt mehrere hundert Euro. Die AK unterstützt Sie auch 2019 wieder bei Ihrer Arbeitnehmerveranlagung. 

Lohnt sich die Arbeitnehmerveranlagung?

Wenn Sie nur eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, lohnt sich die Arbeitnehmerveranlagung auf jeden Fall.

  1. Sie waren nicht das ganze Jahr berufstätig?
  2. Sie haben so wenig verdient, dass Sie keine Lohnsteuer, jedoch Sozialversicherungsbeiträge gezahlt haben?
  3. Sie waren AlleinverdienerIn/-erzieherIn und konnten den Absetzbetrag noch nicht geltend machen?
  4. Sie haben gesetzlichen Unterhalt für Kinder geleistet?
  5. Sie haben ein Kind in einer Kinderbetreuungseinrichtung?
  6. Sie pendeln täglich mehr als 20 km zur Arbeit bzw. können keine öffentlichen Verkehrsmittel benutzen?
  7. Sie studieren nebenberuflich oder haben sich in Ihrem Beruf weitergebildet?
  8. Sie haben Kirchenbeiträge gezahlt?
  9. Sie haben eine neu errichtete Wohnung gekauft oder ein Haus gebaut?
  10. Sie haben für eine Hilfsorganisation gespendet?

Die AK Niederösterreich-ExpertInnen unterstützen Sie beim Steuerausgleich

Und so funktioniert es:

Vereinbaren Sie rasch einen Termin unter der Telefonnummer +43 5 7171 26000. Achtung: Es gib nur eine begrenzte Anzahl von Terminen pro Bezirksstelle!
Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Terminbestätigung und eine Checkliste, mit deren Hilfe Sie die erforderlichen Unterlagen zusammenstellen können.
Wichtig: Sie kommen mit Ihren FinanzOnline Zugangsdaten und Ihren Unterlagen zum vereinbarten Termin in Ihre Bezirksstelle. Sie machen damit den Steuerausgleich vor Ort. Falls Sie noch keinen FinanzOnline Code besitzen, können Sie diesen mit einem Ausweis direkt bei Ihrem Finanzamt abholen oder unter bmf.gv.at bestellen.
Sie bekommen Ihre Steuergutschrift vom Finanzamt zurück.

TIPP

Die Arbeitnehmerveranlagung kann fünf Jahre rückwirkend durchgeführt werden. Wer noch nie einen Steuerausgleich gemacht hat, für den zählen die Ausgaben ab 2014.


Steuersparwochen in den AK Niederösterreich-Bezirksstellen

OrtSteuersparwocheAdresse
Amstetten15.04. bis 30.04.Wiener Straße 55
Baden01.03. bis 16.03.Elisabethstraße 38
Gänserndorf11.06. bis 15.06.Wiener Straße 7a
Gmünd17.06. bis 19.06.Weitraer Straße 19
Hainburg21.06. bis 22.06.Oppitzgasse 1
Hollabrunn21.06. bis 22.06.Brunnthalgasse 30
Horn31.05. bis 03.06.Spitalgasse 25
Korneuburg02.05. bis 07.05.Gärtnergasse 1
Krems16.05. bis 01.06.Wiener Straße 24
Lilienfeld08.05. bis 11.05.Pyrkerstraße 3
Melk01.03. bis 16.03.Hummelstraße 1
Mistelbach20.05. bis 25.05.Josef-Dunkl-Str. 2
Mödling04.04. bis 13.04.Franz-Skribany-G. 6
Neunkirchen02.05. bis 15.05.Würflacher Straße 1
Scheibbs03.06. bis 08.06.Burgerhofstraße 5
Schwechat11.06. bis 19.06.Sendnergasse 7
St. Pölten18.03. bis 13.04.ANZ, AK-Platz 1
Tulln13.05. bis 18.05.R. Buchingerstr. 27-29
Waidhofen/Thaya27.05. bis 29.05.Thayastraße 5
Wr. Neustadt15.04. bis 30.04.Babenbergerring 9b
Zwettl04.06. bis 08.06.Gerunger Str. 31


hol dir dein geld zurück!

Downloads


hol dir dein geld zurück!