Urlaub buchen - worauf achten?

Gerade Familien mit Kindern sind oft gezwungen, ihren Sommerurlaub in der teuren Hochsaison zu nehmen. Deshalb planen und buchen sie den Urlaub schon früh, damit sie noch die spärlich gesäten Familienzimmer in den Hotels ergattern können. Und gibt es einen Frühbucherbonus, kann man auch noch Geld sparen. 

Die Konsumentenschützer raten allen Frühbuchern unbedingt eine Reisestornoversicherung abzuschließen.

So kann im Krankheitsfall die Reise umgebucht oder storniert werden kann.

Ein weiterer Tipp aus der Praxis:  Vergleiche Sie die Namen auf den Reiseunterlagen mit den Namen im Reisepass.

Denn schon zum Beispiel ein zweiter Vorname, der im Reisepass angeführt ist, aber nicht auf den Reiseunterlagen kann dazu führen, dass man die Reise nicht antreten kann.

Perfekt vorbereitet

Einen Vorteil bietet die lange Vorlaufzeit: Man kann sich perfekt auf den Urlaub vorbereiten und die wichtigsten Fragen abklären.

  • Ist der Reisepass noch gültig? Wenn ja, wie lange?  Diverse Länder setzen bei der Einreise voraus, dass der Reisepass noch drei Monate über dem geplanten Ausreisetermin hinaus gültig ist. In einigen Ländern wird sogar eine Gültigkeit von sechs Monaten nach dem Ausreisetermin verlangt.
    Wichtig: Auch Kinder benötigen seit 15. Juni 2012 einen eigenen Reisepass!
    Welche Einreisebestimmungen und Visabestimmungen im aus­ge­wählt­en Urlaubsland gelten, finden Sie  hier https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/.

    Achtung: Läuft der Reisepass 2020 ab, muss vor allem in den Monaten von März bis Juli mit einem erhöhten Andrang an den Passämtern und längeren Wartezeiten bis zum Erhalt des Reisepasses gerechnet werden.

  • Brauchen Sie ein Visum? In der Regel informiert das Reisebüro, ob ein Visum benötigt wird. Welche Visabestimmungen gelten. Erfahren Sie hier https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/.

  • In manche Länder darf man nur einreisen, wenn man bestimmte Impfungen nachweisen kann, vor allem wenn die Reise in ferne Länder geht. Nähere Informationen finden Sie hier https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/laender/

Kontakt

Kontakt

Konsumentenschutz

Mo - Fr: 8 - 13 Uhr 

Telefon: +43 5 7171 23000

E-Mail

Das könnte Sie auch interessieren

Portrait Gül­ti­ger Rei­se­pass? © Mikel Wohlschlegel, Fotolia

Gül­ti­ger Rei­se­pass?

Ein neuer Reisepass gilt 10 Jahre. Falls Sie einen neuen Reisepass brauchen: Beantragen Sie ihn rechtzeitig.

  ©  ,

Fremdsprache: Reiseprospektisch

Was in Reiseprospekten alles versprochen wird und was das im Klartext bedeutet.

  ©  ,

Reisestorno und Versicherung

Tritt der Reisende den Urlaub nicht an, so sind meist Stornogebühren fällig.