Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Spar­buch

Das Sparbuch ist nach wie vor eine der beliebsten Sparformen der Österreicher. Folgende Sparbuchformen gibt es:

Namenssparbuch 

Bei Sparbeträgen ab € 15.000 ist die Eröffnung eines Namenssparbuches verpflichtend. Für geringere Beträge kann es eröffnet werden, muss aber nicht. Behebungen sind nur vom legitimierten Sparbuch-Inhaber gegen Unterschrift möglich.

Die Bezeichnung eines Namenssparbuches kann lauten 

  •  auf den Namen des Kontoinhabers
  •  auf eine Bezeichnung oder 
  •   auf eine Nummer

Losungswortsparbuch

Das Losungswortsparbuch kann nur bei Beträgen unter € 15.000 eröffnet werden und muss auf einen Begriff (nicht auf einen Namen!) oder auf eine Nummer lauten. Es wird durch ein Losungswort gesichert. Behebungen sind durch den Inhaber gegen Vorlage des Sparbuches und Nennung des Losungswortes möglich. Seit 1.7.2010 muss aufgrund einer Gesetzesänderung auch ein amtlicher Lichtbildausweis an der Bankkassa vorgelegt werden.

Anonymes Sparbuch

Die Anonymität bei Sparbüchern wurde am 1. 11. 2000 aufgehoben. Seit 1. 7. 2002 sind Behebungen von anonymen Sparbüchern nur mehr nach Feststellung der Identität des Inhabers möglich.

FAQs zum Sparbuch:

Zinsniveau steigt: Steigen Sparbuchzinsen automatisch an?

Bei Sparbüchern mit variablem Zinssatz muss der Zinssatz eindeutig an einen Leitzins (zum Beispiel den EURIBOR) gekoppelt sein. Kontrollieren Sie Ihr Sparbuch, wenn die Zinsen steigen. Fehlt eine Zinsanpassung, dann sollten Sie Ihren Berater darauf ansprechen.

Zinsniveau fällt: Sinkt der Zinssatz automatisch?

Variabel verzinste Sparbücher sind an einen Leitzins geknüpft. Sinken die Leitzinsen, so sinkt auch der Sparzinssatz. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass Zinssatzänderungen im Sparbuch vermerkt werden müssen.

Bleibt bei meinem Kapitalsparbuch der Zinssatz fix?

Egal ob das Zinsniveau steigt oder fällt – der Zinssatz bei sogenannten Sparbriefen oder Kapitalsparbüchern ist während der gesamten Laufzeit fix. Lange Bindefristen - 3 Jahre und mehr - sollten Sie sich daher gut überlegen.

Sparzinsen am Boden – tief gefallen!

Die Zinsen für täglich behebbare Sparbücher schrammen knapp an der Null vorbei. Der AK Bankenrechner zeigt Ihnen die besten Zinsen.

Schlagworte: Sparbuch
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links


Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK