Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Essen: Günstig & gesund?

Wie schaffen Sie es, preisbewusst einzukaufen und gesund zu essen? Sind XXL-Packungen wirklich so günstig? Die Broschüre "Ausgewogen essen auch mit wenig Geld" deckt die tägliche Verführung im Supermarkt auf und liefert Tricks für den Einkauf und die Essenszubereitung.

Was brauche ich, was kaufe ich?

70 Prozent aller Kaufentscheidungen werden vor dem Regal getroffen. Ein Artikel, der sich in Kniehöhe befindet und 30 Mal verkauft wird, bringt es in Hüfthöhe auf 70 Verkäufe, in Augenhöhe auf 100. Um zu sparen, braucht man sich nur zu bücken oder zu strecken. Und man sollte einen Einkaufszettel schreiben.  „Gehen Sie nie müde und hungrig einkaufen, Impulseinkäufe sind dann wahrscheinlicher“, schreiben die Ernährungswissenschafterinnen Dipl. oec. troph. Britta Macho und Mag. Sonja Reiselhuber-Schmölzer.

Die Autorinnen informieren über die Chillzone im Supermarkt, in der hektische KundInnen schon am Eingang „runtergeholt“ werden, über die vielen Linkskurven im Geschäft, in denen man mit der rechten Hand alles greifen kann und über das Paradies chaotischer KäuferInnen – die Kassenzone.

TIPPS
  • Verzichten Sie auf teure Markenprodukte, kaufen Sie Eigenmarken der Handelsketten.
  • Achten Sie gezielt auf Sonderangebote, Schnäppchenjagd zahlt sich aus.
  • Vermeiden Sie den Kauf von Kleinstpackungen. Überlegen Sie bei Großpackungen, ob Sie die Menge verbrauchen können.
  • Bei Angeboten auf die Füllmenge achten – manchmal stellt sich heraus, dass ein anderer Artikel mengenmäßig günstiger kommt. Lesen Sie die Kilo/Liter Preisangabe.
  • Kurz vor Ladenschluss sind Brot und Gebäck oft verbilligt, ebenso Produkte, deren Mindesthaltbarkeitsdatum knapp vor dem Ablauf steht.
  • Schreiben Sie sich einen Einkaufszettel, machen Sie sich einen Speiseplan.
  • Nehmen Sie Ihre Einkaufstasche mit, dann müssen Sie kein Sackerl kaufen.


Ab­lauf­da­tum & Halt­bar­keits­frist

Ob Haltbarkeitsfristen zuverlässig sind, hängt - vor allem bei Frischfleisch - von Lagerung und Kühlkette ab. Worauf können Sie beim Kauf achten?

Lebensmittel mit Gütesiegel

Das AMA-Gütesiegel und das BIO-Gütezeichen sind derzeit die beiden einzigen staatlich anerkannten Lebensmittel-Gütesiegel.

Kinderernährung

Zu süß, zu fettig, zu salzig: Wenn es nach den Kindern geht, ist Essen ganz einfach.

Schlagworte: Einkaufstipps
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK