Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Aufgaben der Hausverwaltung bei Wohnungseigentumsobjekten

Der Tätigkeitsbereich einer Hausverwaltung ist gesetzlich geregelt. Handelt es sich um Wohnungseigentumsobjekte, so kommt das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) zur Anwendung. Die Hausverwaltung hat im Rahmen dieser gesetzlichen Vorgaben die Interessen der Wohnungseigentümer zu vertreten und dabei wirtschaftlich, sparsam und zweckmäßig vorzugehen.

Bestellung der Hausverwaltung

Die Wohnungseigentümer beauftragen eine Hausverwaltung, indem sie ihr eine Vollmacht erteilen. Dies geschieht entweder direkt im Kaufvertrag oder durch eine gesonderte Vollmacht. Überträgt die Wohnungseigentümergemeinschaft der Hausverwaltung nur Teilbereiche der gesetzlich vorgeschriebenen Tätigkeiten, muss sie die restlichen Aufgaben selbst wahrnehmen.

Abrechnung

Die Hausverwaltung ist verpflichtet, eine „richtige und gehörige“ Abrechnung über die Betriebskosten und die Rücklagen zu erstellen. Sämtliche Ausgaben und Einnahmen müssen darin aufgelistet sein.

Ergibt sich bei der Betriebskosten-Abrechnung ein Guthaben, so ist dieser Betrag bis spätestens 1.8. anteilig den Wohnungseigentümern gutzuschreiben oder zurückzuerstatten. Waren die Betriebskosten-Vorauszahlungen dagegen zu niedrig angesetzt, so muss der Fehlbetrag durch die Hausverwaltung ebenfalls bis zum 1.8. eingefordert werden.

Die Abrechnung ist innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf der Abrechnungsperiode (Kalenderjahr) jedem Wohnungseigentümer schriftlich zu übermitteln. Es reicht nicht aus, bzw. ist es umgekehrt auch nicht erforderlich, die Abrechnung am schwarzen Brett auszuhängen. Die Wohnungseigentümer dürfen Einsicht in die Belege nehmen und Kopien davon anfertigen.

Jeder Wohnungseigentümer kann, falls er die Abrechnung beanstanden will, eine inhaltliche Überprüfung durch das Gericht beantragen.

Die Heizkosten- und Warmwasserkosten-Abrechnung nach dem Heizkostenabrechnungsgesetz (im Falle einer gemeinsamen Wärmeversorgungsanlage) ist binnen 6 Monaten nach Ende der Abrechnungsperiode fällig. Zum Unterschied zu den Betriebskosten ist die Periode aber nicht automatisch das Kalenderjahr.

Vorausschau

Die Hausverwaltung muss in der jährlichen Vorausschau jene Erhaltungsmaßnahmen ankündigen, die in absehbarer Zeit anfallen werden. Damit sind solche Arbeiten gemeint, die über die laufende Instandhaltung hinausgehen. Des Weiteren sind geplante Verbesserungsarbeiten bekanntzugeben. Gleichzeitig müssen die Kosten kalkuliert und die Beiträge für die dafür benötigten Rücklagen ausgewiesen werden.

In der Vorausschau sind auch sonstige vorhersehbare Aufwendungen anzuführen, vor allem die Bewirtschaftungskosten und die sich daraus ableitenden Vorauszahlungen.

Die Vorausschau muss von der Hausverwaltung jährlich bis zum Ende der Abrechnungsperiode (des Kalenderjahres) den Wohnungseigentümern sowohl schriftlich als auch durch Aushang im Haus zur Kenntnis gebracht werden.

Weitere Aufgaben der Hausverwaltung

Zur Führung einer ordentlichen Verwaltung zählen darüber hinaus beispielsweise die Einhebung und Bezahlung der Abgaben, die Überwachung des Bauzustandes, die Beaufsichtigung der Hausreinigung, die Vertretung der Eigentümergemeinschaft nach außen, z.B. gegenüber Behörden, die Einberufung der mindestens alle zwei Jahre stattfindenden Eigentümerversammlung, die laufende Information der Eigentümer.

Kündigung der Hausverwaltung

Die Kündigung kann von der Mehrheit der Eigentümer unter Einhaltung einer dreimonatigen Frist zum Ende jedes Kalenderjahres erfolgen. In diesem Fall braucht die Kündigung nicht mit einem Fehlverhalten der Hausverwaltung begründet werden. Es kann jedoch auch ein einzelner Wohnungseigentümer über das Bezirksgericht die Auflösung des Verwaltervertrages beantragen. Das ist allerdings nur bei groben Pflichtverstößen seitens der Hausverwaltung möglich.

Sanierungen im Wohnungseigentum

Welche Rechte haben Sie als Wohnungseigentümer bei Sanierungen?

Betriebskosten der Eigentumswohnung

Die Hausverwaltung muss den Wohnungseigentümern eine detaillierte Abrechnung der Betriebskosten vorlegen.

Schlagworte: Hausverwaltung
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK