Projekt "Du kannst was!"

Sie haben keinen Lehrabschluss, aber eine Menge Erfahrung in Ihrem Beruf? Nutzen Sie diese Fähigkeiten und Ihr Können. Erwerben Sie Ihren Berufsabschluss und werden Sie Fachkraft.

"Du kannst was!" hilft Ihnen dabei – rasch, kostengünstig und unkompliziert.


Für folgende Berufe

  • Betriebslogistikkauffrau/-mann
  • Koch/Köchin
  • Metallbearbeitung

Voraussetzungen

Sie sind mindestens 22 Jahre alt und waren bisher mindestens ein Jahr als Hilfskraft in einem der oben angeführten Berufsfelder tätig.

  • Haben Sie Ihre Lehre abgebrochen oder die Lehrabschlussprüfung nicht geschafft?
  • Haben Sie nie eine Lehre begonnen, aber einschlägige berufliche Erfahrungen?

  • Haben Sie Ihre Ausbildung im Ausland abgeschlossen und wird diese in Österreich nicht anerkannt?


In 6 Schritten zum Lehrabschluss

Schritt 1

Vereinbaren Sie unter der Nummer +43 5 7171 27000 einen Termin für ein Erstgespräch. Unsere BildungsberaterInnen besprechen mit Ihnen, ob Sie bei "Du kannst was!" teilnehmen können und wie es weitergeht.

Schritt 2

Gemeinsam mit anderen "Du kannst was!"-TeilnehmerInnen beleuchten Sie im Rahmen eines angeleiteten Selbsteinschätzungsprozesses im Ausmaß von ca. 3 x 3 Stunden Ihre bereits erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten im angestrebten Beruf.

Schritt 3

Sie besuchen im Rahmen von "Du kannst was!" einen vorbereitenden Theoriekurs.

Schritt 4

Die Lehrlingsstelle der WKNÖ überprüft Ihre mitgebrachten Fertigkeiten und Kenntnisse. Bei Erfolg gibt es ein (Teil-)Lehrabschlussprüfungszeugnis, eventuell auch nur für einzelne Bereiche des Berufsbildes.

Schritt 5

Sollten noch unzureichende Kenntnisse und Fertigkeiten in einem oder mehreren Teilbereichen des Berufes vorhanden sein, absolvieren Sie eine individuell empfohlene Weiterbildung.

Schritt 6

Nun können Sie nochmals zu einer Kompetenzfeststellung antreten und Ihre nachgelernten Kompetenzen unter Beweis stellen. Bei Erfolg erhalten Sie von der Lehrlingsstelle der WKNÖ ein (vollständiges) Lehrabschlussprüfungszeugnis.

Ein Lehrabschluss bietet zahlreiche Vorteile

  • Er ermöglicht in den meisten Kollektivverträgen eine Verbesserung (zum Beispiel Lohn/Gehalt) sowie Berufsschutz.
  • Er berechtigt zur Teilnahme an der Berufsreife- und Werkmeisterprüfung oder zur Aufnahme an Fachhochschulen, an denen Sie mit einschlägigem Lehrabschluss auch ohne Matura studieren können.
  • Er ist die Basis für den Aufstieg als Fachkraft im Stammberuf.
  • Er erhöht die Chancen am Arbeitsmarkt.


Broschüren

Infos & Tipps zum Nachlesen

Die jugendplattform der AK Niederöstereich

Ausstellungseröffnung © Livio Brandstätter, _
­

Newsletter

Jetzt kostenlos abonnieren!