Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Universitäten

Über 500 Studiengänge an 22 Universitäten und 12 Privatuniversitäten stehen nach der Reifeprüfung zur Wahl. Innerhalb bestimmter Fristen ist eine Zulassung zum Studium zu beantragen. Für einzelne Studien ist vorab ein Auswahlverfahren zu durchlaufen bzw. ist eine Eignungsprüfung zu absolvieren. In Studiengängen ohne Auswahlverfahren bzw. Eignungsprüfung ist im ersten Semester die Studieneingangsphase samt Prüfungen zu absolvieren, um weiterstudieren zu dürfen. Neben den Studiengängen bieten Universitäten auch kostenpflichtige Universitätslehrgänge an.

Studienrichtungen in Österreich

Die verschiedenen Studiengänge an den österreichischen Universitäten lassen sich nach folgenden Studienrichtungen ordnen:

  • Geistes- und Kulturwissenschaften
  • Ingenieurwissenschaften
  • Künstlerische Studien
  • Lehramtsstudien
  • Medizin / Gesundheit
  • Naturwissenschaften
  • Rechtswissenschaften
  • Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
  • Theologische Studien

Die Website http://www.studienwahl.at/ bietet einen Überblick, wo man was studieren kann.

Studiendauer

Der Großteil der Universitätsstudien wird in der zweigliedrigen Form Bachelor-Master angeboten, ein kleinerer Teil als Diplomstudien. Absolvent/-innen eines Master- oder Diplomstudiengangs sind berechtigt, Postgraduale Lehrgänge oder Doktorats- bzw. PhD-Studien zu belegen.
Die Dauer des Studiums richtet sich nach dem Studiengang und der Universität.

Art des StudiumsDauerAbschluss-Titel
Bachelorstudium6 - 8 SemesterBachelor oder
Bakkalaurea / Bakkalaureus
Masterstudium2 - 4 SemesterMaster
Diplomstudium8 - 12 SemesterDiplom-Ingenieurin / Diplom-Ingenieur oder
Magistra / Magister
Doktoratsstudium / Phd6 SemesterDoktorin / Doktor oder
PhD

Studieneingangsphase

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase, kurz StEOP, betrifft alle Studierende eines Bachelor- oder Diplomstudiums im ersten Semester an öffentlichen Universitäten. Die StEOP soll laut Gesetz dazu dienen, den Studierenden einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des Studiums zu vermitteln und eine Entscheidungsgrundlage für die persönliche Beurteilung der Studienwahl zu schaffen.

Die StEOP ist im ersten Semester zu absolvieren. Im Curriculum der jeweiligen Studienrichtung ist angeführt, welche Lehrveranstaltungen im Rahmen der StEOP zu absolvieren sind. Negativ beurteilte Prüfungen dürfen dreimal wiederholt werden. Ist auch der vierte Antritt negativ, so erlischt die Zulassung zu diesem Studium. Während der StEOP können weitere Lehrveranstaltungen besucht werden.


 

Donau-Universität Krems

Die Donau-Universität Krems ist die einzige staatliche Universität in Europa, die sich auf postgraduale Weiterbildung spezialisiert hat.

Privatuniversitäten

Studierende von Privatuniversitäten sind jenen staatlicher Universitäten gleichgestellt.

Fachhochschulen

Studiengänge einer Fachhochschule bieten eine praxisbezogene Ausbildung auf Hochschulniveau.

Schlagworte: Universitäten
TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK