Ich bin freier Dienstnehmer

In einem freien Dienstverhältnis sind Sie natürlich genauso von den vielen Einschränkungen betroffen und fürchten möglicherweise um Ihr Einkommen. Leider finden auf freie Dienstverhältnisse nur wenige arbeitsrechtliche Vorschriften Anwendung. 

Kann ich als freier Dienstnehmer in Kurzarbeit aufgenommen werden?

Das AMS hat am 02.04.2020 klargestellt, dass freie DienstnehmerInnen ausnahmsweise in die Kurzarbeit aufgenommen werden können, wenn sie

  1. pflichtversichert sind und somit Arbeitslosenversicherungsbeiträge entrichtet haben, und
  2. eine regelmäßige Normalarbeitszeit auf Basis von Arbeitszeitaufzeichnungen ermittelbar ist.

Wie kann ich als freieR DienstnehmerIn finanzielle Hilfe bekommen?

Mit dem von der Bundesregierung geschaffenen Covid-19-Krisenbewältigungsfonds wurden für Unternehmerinnen und Unternehmer finanzielle Mittel zur Abfederung von Einnahmeausfällen in Folge der Krise bereitgestellt. Auch freie DienstnehmerInnen können ausdrücklich auf diese Mittel zugreifen!

Diese Mittel werden von der für Ihr Bundesland zuständigen Stelle der Wirtschaftskammer verwaltet, bei der Sie einen entsprechenden Antrag auf finanzielle Unterstützung einbringen können.

Welche Kündigungsfrist gilt für mich als FreieR?

Wenn Sie einen freien Dienstvertrag haben, gilt für Sie eine mindestens 14-tägige Kündigungsfrist, die in manchen Fällen auch 4 Wochen betragen kann – gerne informieren wir Sie im Einzelfall dazu persönlich.

Kontakt

Kontakt

Arbeits- und Sozialrecht 

Mo - Fr: 8 - 16 Uhr

Telefon: +43 5 7171 22000

E-Mail