Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Das ist die SIGE

Mit der Einrichtung der Sicherheits- und Gesundheitsakademie (SIGE) möchte die Arbeiterkammer Niederösterreich ein Modulsystem zur Ausbildung für mehr Gesundheit und Sicherheit in den Betrieben vorstellen. Alle MitarbeiterInnen, BetriebsrätInnen und Sicherheitsvertrauenspersonen sollen das nötige Grundwissen erhalten, um einen Beitrag zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen direkt im Betrieb leisten zu können. 

Die SIGE hat sich auch einen besonderen inhaltlichen Schwerpunkt für Gesundheitsberufe gestellt: Hier geht es vor allem um die Reduzierung psychischer Belastungen, Stärkung der Persönlichkeit und Verstärkung der sozialen Kompetenz. Natürlich soll auch der körperlichen Belastung mit einem einschlägigen Seminar begegnet werden.

Ziel aller Seminare ist es die TeilnehmerInnen für Aktivitäten, Aktionen und Projekte für mehr Gesundheit und Sicherheit in den Betrieben zu interessieren.

Zielgruppe

Die SIGE setzt ihren Schwerpunkt in der Aus- und Fortbildung für alle Multiplikatoren, die mehr Gesundheit und Sicherheit in die Betriebe bringen können. Das sind vor allem Betriebsräte und SVP, sowie alle Präventivkräfte (Sicherheitsfachkräfte, ArbeitsmedizinerInnen, ArbeitspsychologInnen)

Spezielle Zielgruppe sind MitarbeiterInnen in den Gesundheits- und Sozialberufen, die unter der doppelten Belastung leiden, da sie physisch und psychisch gefordert werden.

Teilnahme ist für AK Mitglieder kostenlos.

Inhalte

Die Arbeiterkammer Niederösterreich bietet in den Seminaren jedoch mehr als formalen ArbeitnehmerInnenschutz: Heute gilt nicht nur weiter in Sicherheitsfragen auf dem letzten Stand der Technik zu bleiben, sondern auch etwas zu tun bevor etwas passiert. Sicherheitsmanagement schließt die Erfassung und Auswertung sowie die Unfallursachenforschung auch für sogenannte Beinahe-Unfälle ein. Das gleiche gilt in Gesundheitsfragen: Die Gesundheitsförderung soll als völlig neuer Ansatz in die Betriebe gebracht werden. Gesundheitsförderung zahlt sich aus, weil damit Krankheiten vermieden werden können.

Ziel ist es auch durch Selbsterfahrung in den Seminaren soviel an Kritikbewusstsein zu entwickeln, um in der Lage zu sein bei der Beurteilung des Seminarangebotes anderer Anbieter mitzuwirken.

Die SIGE versteht sich somit nicht als ein Anbieter unter vielen, sondern möchte bewusst neue Seminarideen vorstellen, die vor allem um im Bereich der Entwicklung neuer Sicherheits- und Gesundheitssysteme in Betrieben Rechnung zu tragen.

Sie kommen zu uns

Die AK Niederösterreich versorgt sie nicht nur kostenlos mit Wissen auf dem letzten Stand der Wissenschaft, sondern bietet einen Aufenthalt im Seminar-Park-Hotel in Hirschwang/Rax.
Dort finden Sie einen optimalen Standort um sich auf das neue Wissen einzustellen, die Anwendung und Umsetzung fallen dann leichter. Für Outdoor-Aktivitäten ist genügend Platz vorgesehen.

Wir kommen in die Bezirke

In den Bezirkstellen der AK Niederösterreich finden halbjährlich Bezirksfortbildungs-Veranstaltungen über Neuerungen im ArbeitnehmerInnenschutz und der Gesundheitsförderung statt. Die aktuellen Themen und Termine finden Sie auf unserer Webseite.

Wir kommen in die Betriebe

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne und vereinbaren einen Termin mit Ihnen.
Tel.: +43 5 7171 21255 (Brigitte Helmreich)

Vorträge und Seminare im Betrieb

Alle Tagesseminare werden von der SIGE auch vor Ort im Betrieb angeboten.

SIGE-Seminare für Gesundheitsberufe

Diese Seminare richten sich insbesondere an Personen, die in Gesundheits- und Sozialbetreuungsberufen tätig sind.

Seminare für BetriebsrätInnen und SVP

Aus- und Weiterbildung für BetriebsrätInnen und Sicherheitsvertrauenspersonen

TeilenZu Merkzettel hinzufügen

Facebook-Funktion aktivieren

Drucken
Zu Merkzettel hinzufügen

Verwandte Links

Zum Seitenanfang
Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen über Cookies, sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen und die Browsereinstellungen entsprechend anpassen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen dazu sowie welche Daten wir wie lange speichern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Dort können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen.
OK