WahlhelferInnen und Kontaktpersonen

Datenschutzerklärung

Verantwortliche
Verantwortlich für die AK Wahl ist die Hauptwahlkommission der Arbeiterkammer Niederösterreich. Die Erhebung der Daten erfolgt im Rahmen der organisatorischen Abwicklung durch das Wahlbüro der AK Niederösterreich, AK-Platz 1, 3100 St. Pölten (Kontakt: wahlbuero@aknoe.at).

Nach Abschluss der Wahl werden die Daten von der AK Niederösterreich weiterverarbeitet. Ab diesem Zeitpunkt ist die AK Niederösterreich,AK-Platz 1, 3100 St. Pölten, für die Verarbeitung verantwortlich (Kontakt: matthias.pregesbauer@aknoe.at).

Datenschutzbeauftragte/r
Die/der Datenschutzbeauftragte des Wahlbüros der AK Niederösterreich ist unter der E-Mailadresse datenschutz.akwahl@aknoe.at zu erreichen.

Zweck der Verarbeitung
Ihre Daten werden für die Organisation der AK Wahl 2019 verarbeitet. Dies betrifft insbesondere die Organisation der Wahlsprengel, aber auch allfällig eine Abrechnung einer WahlhelferInnen-Entschädigung. Darüber hinaus bleiben wir gerne mit Ihnen im Rahmen der Vorbereitung kommender AK Wahlen in Kontakt. 

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung 
Im Rahmen der Wahl: § 22 Abs 2 Arbeiterkammergesetz, § 18 Abs 2 AK-Wahlordnung
Darüber hinaus: § 132 Bundesabgabenordnung bzw. Ihr Einverständnis

Kategorien der gespeicherten Daten

  • Name, akademischer Grad, Geschlecht
  • E-Mail- und Zustelladresse sowie Faxnummer
  • die betriebliche, private und mobile Telefonnummer
  • IBAN (sofern erforderlich)
  • Geburtsdatum, Sozialversicherungsnummer
  • die Funktion und Tätigkeit im Betrieb
  • Unterschrift

Kategorien der Empfänger der personenbezogenen Daten
Die personenbezogenen Daten werden im Anlassfall an folgende Empfänger übermittelt:

  • IT-DienstleisterInnen und Druckereien
  • Wahlkommissionen, WahlmitarbeiterInnen
  • AK Niederösterreich

Dauer der Speicherung
Grundsätzlich werden Ihre Daten nach rechtskräftigem Abschluss der Wahl gelöscht. Sollten allerdings Gebühren/Entschädigungen an Sie ausbezahlt werden, müssen die dafür notwendigen Daten aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gemäß Bundesabgabenordnung bis 31.12.2026 jedenfalls gespeichert werden.
Wurde die Einwilligung zur Datenverarbeitung über die AK Wahl hinaus erteilt, werden Ihre Daten als WahlhelferIn/Kontaktperson bis auf Widerruf gespeichert.

Rechte des Betroffenen
Sie haben folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Löschung

Alle diesbezüglichen Anträge sind an die oben genannten Kontaktadressen zu richten.

Beschwerderechte des Betroffenen bei einer Aufsichtsbehörde
Beschwerden können an die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, gerichtet werden.